WILLKOMMEN AUF DER HOMEPAGE von KURT MEIER, CLAUDIA GUTZWILLER-BORTFELDT und kc1 dokufilmbasel


Arlesheim 23.05.2017

KONTAKT mit Kurt Meier, Claudia Gutzwiller-Bortfeldt und kc1 dokufilmbasel

kurt-portrait
IMG_5787
Logo dokufilm

AKTUELLES

Ist immer auf dem neusten Stand.

Seit 28. April 2017 wohnen wir in Arlesheim

(genaue Adresse per Mail anfragen)

IMG_0827
IMG_0829
IMG_0872
IMG_0875
IMG_0876
IMG_0890
IMG_0902
IMG_0903
IMG_0813
IMG_0815
IMG_0861
IMG_0862

Kurt und Claudia


Nach dem Umzug und Einrichten der neuen Wohnung haben wir eine Woche lang gute und schöne Erholung bei Hannelore und Sasha Tsokhim-Bumann in der "GODSWÄRGJISTUBU" in Albinen Kanton Wallis genossen.

Wir waren nun schon das zweite mal dort und können die Godswärgjistubu von Herzen bestens empfehlen.

Interessiert? www.godswaergjistubu.ch

Ausflug auf den Gemmipass 2270 Meter hohen Gebirgspass. Er liegt in der Walliser Gemeinde Leukerbad in den Berner Alpen. Wir sind am Daubensee gewandert.

IMG_2189
IMG_2188
IMG_2197
IMG_2213
IMG_2233
IMG_2246
IMG_2247

Die Bergdohlen haben uns beim Picknick begleidet.

IMG_2260
IMG_2262
IMG_2265

Der besondere Film

von Kurt Meier  


Soweit ich mich zurückerinnere haben bewegliche Bilder in mir das unersättliche Verlangen ausgelöst, sie immer wieder anzusehen um immer wieder Neues darin zu entdecken.


Durch meine eigene Filmarbeit habe ich mich viel mit der Frage beschäftigt was macht einen guten Film aus. Eine genaue Antwort habe ich nie gefunden. Aber ich bin überzeugt wenn Buch, Produzent/en, Kamera, Regie, Casting, Schnitt, und die Postproduktion gut aufeinander abgestimmt ist ohne die finanziellen Seiten immer vor den Augen zu haben, dass damit eine gute Produktion enstehen kann. Habe schon viele fantastisch gute Filme gesehen die mit ganz geringen finanziellen Aufwand hergestellt wurden. Was mir auch aufgefallenn ist, dass sehr gute Produktion entstehen wenn der Hauptdarsteller/inn das Buch, die Regie und sein Werk noch selbst produziert, z.B. Chaplin und Tati.

Seit einigen Jahren sind alle Kinos auf digitale Vorführungen umgerüstet. Durch diese Neuerung wird viel mehr produziert als vorher da die Produktion direkt mit der Digital Kamera aufgenommen werden können. Das Ist kostengünstiger und das Material kann direkt digital weiter bearbeitet werden. Diese Produktionen kommen nur noch einmal in die Kinos meist nur ganz kurze Zeit. Zum Glück werden noch immer DVD’s hergestellt die man immer wieder anschauen kann. Durch diese Massenproduktion wird auch viel seichte Ware hergestellt leider aber ganz selten sehr gute Produktionen die ich euch gerne hier vorstellen möchte und hoffentlich zum anschauen animieren kann.

Dialog mit meinem Gärtner / Dialogue avec mon jardinier

Ein Film von Jean Becker

Frankreich 2007

Ein Kunstmaler (Daniel Auteuil) bisher in Paris tätig kehrt in das Haus seiner Kindheit zurück. Die Eltern sind gestorben. Das Haus ist renovierungsbedürftig, das Land drum herum stark verwildert. Mit der Erinnerung an den schönen Garten seiner Mutter,- Gemüse und Rosen sucht er jemand der den Garten nach Mutter manier wieder herstellen kann. Ein ehemaliger Bahngeleisearbeiter der nebenbei seinen Garten pflegte, und seit der Pensionierung erst recht meldete sich beim Maler. Wie es sich bald heraustellte ist er ein ehemaliger Schulkollege.

Die relativ einfache Geschichte wird mit vielen Dialogen zwischen dem Intelektuellen und dem Arbeiter wunderbar ausgeschmückt, ohne "SchiSchi" aber mit "si,si", keine Toten, keine Verfolgungsrennen, keine Sexbeilagen, einfach einen ganz natürlichen realistischer Film mit feinem Humor und ist nie Langweilig.

Das Casting hat die zwei richtigen Schauspieler ausgesucht. Die Kamera ist so gut, dass jede Einstellung zum Erlebnis wird was auch der gute Schnitt dazu beiträgt. Ein fantastischer Film wir haben ihn sicher schon über 10 mal angeschaut!

REZEPTE von Kurt Meier und Claudia Gutzwiller-Bortfeld. Die Rezepte werden in kurzen unregelmässigen Abständen erneuert.


Hirse auf griechische Art

von Kurt Meier


Zutaten:

Hirse

Aubergine

Tomate

griechische Oliven

Feta

(Menge immer nach Bedarf und Erfahrung)


Aubergine schälen und in kleine Würfeli schneiden und ins kochende Wasser geben und weich kochen. Ins Wasser Salz, ein wenig Olivenoel und Pfeffer geben. Die weichgekochten Auberginenwürfeli mit einer Siebkelle aus dem Wasser fischen und auf die Seite legen.

Die Hirse im Restwasser (Aubergine) weich kochen, immer wieder ein wenig Wasser  dazugeben. Wenn die Hirse weich ist, darf kein Wasser mehr vorhanden sein. Ab und zu die Hirse  probieren, wenn sie al dente ist fein gehackte frische Kräuter (z.B. Thymian, Rosmarin, Pfefferminze, glatte Petersilie, Salbei) dazu geben und die Hirse weiterköcheln lassen. Die weichgekochte Hirse in eine Ofenfeste Form geben und darüber die Auberginenwürfeli.

Die Tomate auch in kleine Würfeli schneiden sowie die Oliven, und beides oben auf die Auberginenwürfeli verteilen. Am Schluss den Feta mit einer Käseraffel darüber reiben, dies geht besser wenn der Feta kurze Zeit im Tiefkühler gelegen ist. Mit Oberhitze überbacken bis der Feta ein wenig gebräunt ist, e guete!


Frühlings Salat


Zutaten:

Fenchel

Gartengurke (die kleinen mit der leicht stacheligen Haut)

Tomate

Blattsalat

(Menge immer nach Bedarf und Erfahrung)

Ich schneide den Fenchel, die Gurke und die Tomate in mittelgrosse Stücke, den Blattsalat reisse ich in mundgerechte Grösse.

Sauce:

Olivenöl

heller Essig

Dill

Zucker

Salz

Alles gut mischen und dann Creme fraiche darunter ziehen, e guete!





REZEPT-MOVIE von Kurt Meier "Schüttelbrot ohne Hefe"

FILME von Kurt Meier

In der unvergesslichen Zeit von 2002 bis 2013 habe ich folgenden Filmprojekte verwirklicht.

Alle Filme auf DVD erhältlich.

Bestellen bei

kurtmeierbella@vtxmail.ch

Der Film DIE UNBELIEBTEN AUSSENSEITER war drei Wochen im Programm im Kino "kultkino atelier" in Basel.

Der Filmkomponist Raphael Benjamin Meyer (Der Bestatter) hat 2010 für seinen Soundtrack in "Die unbeliebten Aussenseiter"

eine Nomination der JERRY GOLDSMITH AWARD dafür erhalten.

2005

DIE VORSTELLUNG HAT SCHON BEGONNEN / DAS KLEINE PORTRAIT FÜR CHRISTINA

Genre: Experimenteller-Dokumentarfilm / 40 Minuten / 4 : 3 / Buch (Notizen), Kamera und Schnitt


2009

FARBTÖNE / Genre: Experimental-Film / 25 Minuten / 16 : 9 / Kamera und Schnitt


2009

DIE UNBELIEBTEN AUSSENSEITER / 1959 -1969 Künstler in Basel

Genre: Kino-Dokumentarfilm / 97 Minuten / 16 : 9 Buch, Regie, Kamera und Schnitt


2012

FARBE DER ETWAS ANDERE FARBFILM

Genre: Kino-Dokumentarfilm / 82 Minuten / 16: 9 / Buch (Notizen), Regie, Kamera und Schnitt


2013

WARUM DENN NICHT / Die Ita Wegman Klinik - ein Bilderbogen

Genre: Kino-Dokumentarfilm / 90 Minuten / 16 : 9 / Buch (Notizen), Regie, Kamera und Schnitt

Trailer

DIE VORSTELLUNG HAT SCHON BEGONNEN / DAS KLEINE PORTRAIT FÜR CHRISTINA

DVD sFr. 35.00 ohne Porto

Trailer

FARBTÖNE

DVD sFr. 35.00 ohne Porto

Trailer

DIE UNBELIEBTEN AUSSENSEITER / 1959 - 1969 Künstler in Basel

DVD sFr. 39.00 ohne Porto

Trailer

FARBE DER ETWAS ANDERE FARBFILM

DVD sFr. 39.00 ohne Porto

Trailer

WARUM DENN NICHT / Die Ita Wegman Klinik - ein Bilderbogen

DVD sFr. 28.00 ohne Porto

ÜBER UNS


Claudia Gutzwiller-Bortfeldt

Geboren in Rosenheim, Deutschland

In meinem Leben war und bin ich Malerin, Keramikerin, Kunsttherapeutin, Mutter und Grossmutter.

Liebe Musik und Bücher, die Küche und meinen Lebensgefährten Kurt.

KURT MEIER

1945 in Basel geboren. Lehre als letzter Handlithograf in Basel.

Während der Lehre Aufbau einer eigenen Druckerei für Originaldruckverfahren mit der Priorität Lithografie

und Steindruck.

1985 die Druckerei nach 20 Jahren aufgelöst.

38 Jahre Fachlehrer für Lithografie, Steindruck, später auch für Bildbearbeitung mit Adobe Fotoshop

Danach Vertiefung der eigenen künstlerischen Arbeiten:

Originaldruckgrafik, Zeichnungen, Malerei, Buch-projekte, Digital-Fotografie und Filmprojekte.

Werke in verschiedenen öffentlichen und privaten Sammlungen vertreten.