Ein Beitrag von Claudia Gutzwiller-Bortfeldt "Landungssteg in Worpswede"

In einer „Nacht-und Nebel“- Aktion bauten im Frühjahr 2007 eine Gruppe von sechs Männern, beheimatet in dem Norddeutschen Dorf Worpswede, einen Bootsanlegesteg in Anbetracht der Tatsache, dass das Wasser der Meere stark im Steigen ist, somit absehbar die ganze Ebene rund um Bremen bald überschwemmt sein wird.


1 Anlegestelle / Schiffsanleger

2 Worpswede ist eine Gemeinde im Landkreis Osterholz in Niedersachsen, gelegen im Teufelsmoor, an der Hamme, nordöstlich von Bremen. Der Ort ist bekannt für die 1889 gegründete Künstlerkolonie „Worpswede“, Hans am Ende, Otto Modersohn, Paula Modersohn, Heinrich Vogeler, Rainer Maria Rilke, Clara Westhoff, und viele mehr.

Steg v. hinten m. Weitsicht
Pfeil im Kreis Links
Pfeil im Kreis Rechts

Landungssteg1 Worpswede2

Website - Kurt Meier und Claudia Gutzwiller-Bortfeldt