Willkommen auf der Homepage von Kurt Meier und Claudia Gutzwiller-Bortfeldt

Ausgabe November - Dezember 2021

Der TagesKlick-TagesKlack, jeden Tag ein neuer Klick-Klack

Meinen letzten KinoDokumentarfilm

“WARUM DENN NICHT   Die Ita Wegmann Klinik - ein Bilderbogen” 2012/13

ist nun voller Länge auf Youtube zu sehen,  >>> Link zum Film.

Musik, Mathias Inoue / Produktion, kc1dokufilmbasel / Dauer, 90 Minuten / Deutsch / Drehbuchnotizen, Kurt Meier / Regie, Kurt Meier / Schnitt, Kurt Meier und Baschi Thommen

Kommentar zum Film, 

von Raphael Benjamin Meyer (Filmmusik, Der Bestatter),

“WARUM DENN NICHT” ist ein langsamer, ehrlicher Film, der den Zuschauer ohne Sensationshascherei in die Ita Wegmann Klinik mitnimmt, ohne dem Zuschauer eine Meinung aufzuzwingen.

Dass für die Produktion mit Kurt Meier ein Regisseur gewonnen werden konnte, der die Klinik schon als Patient erlebt hat, kommt dem Film zugute.

Die Musik von Mathias Inoue verschmilzt Elemente der Klassik mit Floskeln der Barockmusik. So bewegen sich im Klavier wilde Arpeggio-Kadenzen, die einem Vivaldi-Konzert entliehen sein könnten. Unter Bach ähnlichen Klängen wird Kuchen gebacken, schmackhaft.

„Beiträge von Claudia Gutzwiller-Bortfeldt“

Aquarell

2021

Aquarell

2021

Das „Wechselfoto“

Arbeitstisch 

Oktober 21

Aquarell

Oktober 98

"Einführung in den Umgang mit Ton, Aufbereitung, Formen von Hand und ästhetische Schulung, im Sinne meiner siebenjährigen Erfahrung als Töpferin in Japan"

Das Gestalten mit Ton, das ich mir währen meiner 2 Jahre in den USA und den darauffolgenden 7 Jahren in Japan erarbeitet habe, möchte ich jetzt, im hohen Alter von 78 Lebensjahren, noch weitergeben.

Maximum 2 Personen / 2 Stunden pro Woche, vier Wochen hintereinander,

Total Fr. 360.00 pro Person inkl. Material.

Der Brief
Auf meine Bitte hin hat mir eine alte Freundin diesen Brief geschrieben, da ich ihre Erinnerungen auch meinen zukünftigen „Schülern“ zur Ermutigung und Erklärung mitteilen möchte.

„Beiträge von Kurt Meier

“Abschied” 3-farbiger Holzschnitt von 1991 / 160 x 120 cm

Die folgenden Links betrifft meine OPEN AIR EXHIBITION „Basel-Stadt ein Ausstellungsraum“

Diese Aktion fand 1990 statt, und ist eines der wichtigsten Kunstwerke meiner künstlerischen Arbeit.

Link zur Wikipediaseite „Basel Stadt“  auf dieser Seite  ist bei „Kultur und Sehenswürdigkeiten“ unter „Museen und Kunsträume“ einen Link zu meinem Projekt !

“Auswechseln”

Kunst- und Literaturkredits 

Basel- Stadt

1988 Buchprojekt

Preis und Ausführung

Auf diesen 2 YouTube - Kanäle sind alle meine Videos abrufbar!

Musikclips / Trickfilme / Kochmovies / Trailer Dokufilme

Dokufilme ganze Länge

Bei diesem Kanal 

hat es im Moment 

22 Videos und 

9 Abonnenten.

Im Browser www.youtube.com

eingeben.

YouTube Startseite erscheint.

Bei suchen kurt meier eingeben.

Einträge von vielen Meier’s

werden aufgelistet.

Nach unten scrollen, bald erscheint

das eine, bald das andere Portrait.

Mit einem Doppelklick kommt man auf meine YouTube-Seite.

Bei diesem Kanal 

hat es im Moment 

21 Videos und 

6 Abonnenten.

Link zum Portfolio mit den schon veröffentlichten Geschichten

Der gute Film, empfohlen von Kurt und Claudia

„Ein romantischer junger Mann nimmt eine Leiche in seiner Wohnung zum Anlaß, aus der bürgerlichen Gesellschaft auszubrechen und sich dem Abenteuer der Freiheit zu überlassen. Zwischen Improvisation und Reflexion, zwischen Komödie und Tragödie schwankender, mit Anspielungen und Zitaten gespickter Film, in dem Jean-Luc Godard Eigenes und Fremdes mit der Allüre des nur seiner Inspiration verpflichteten Poeten durcheinander gemischt.“

Elf Uhr nachts (Originaltitel: Pierrot le fou) ist ein 1965 erschienenes Liebesdrama von         Jean-Luc Godard nach dem Roman „Obsession“ vonLionel White.

1965 Frankreich Italien / 110 Minuten, mit Jean Paul Belmondo und Anna Karina.

Kontakt mit Kurt Meier und kc1dokufilmbasel

kurtmeierbella@vtxmail.ch

Kontakt mit Claudia Gutzwiller-Bortfeldt

claudia.gutzwiller@vtxmail.ch

Unsere Links

unverpackt-birseck

Wir wollen aktiv unseren Beitrag dazu leisten, dem Verpackungswahn ein Ende zu setzen und möchten Alternativen für einen abfall- und plastikreduzierten Lebensstil aufzeigen. 

In unserem Laden kannst du Produkte in deine mitgebrachten Behälter abfüllen und trägst damit wesentlich zur Abfallverminderung bei.

Druckwerk

Handdruckatelier im Werkraum Warteck PP in Basel

kultkino basel

Kinoprogramm, Trailer, Eintritt, Reservierung, DVD’s

wikipedia

Die freie Enzyklopädie