Willkommen auf der Homepage 

von Kurt Meier und Claudia Gutzwiller-Bortfeldt

Ausgabe Frühling, Arlesheim den 1. März 2022

Jede Woche ein neues Bild - ein Souvenir von “Les Grimels”

Der Film “FARBTÖNE” von 2009 ist nun in voller Länge auf YouTube anzuschauen!

Es ist ein Film über die Musik-Aufnahmen für den Film - FARBE Der etwas andere Farbfilm.

Stimme, Elisabeth Messer / Bassgeige, Dieter Loew / Saxophone, Hans Remond

Kamera und Schnitt, Kurt Meier / 25 Minuten / 16 : 9

Produktion, kc1dokufilmbasel

DVD erhältlich:

kurtmeierbella@vtxmail.ch

Zum Film (Link) https://youtu.be/TFl2yI1M_6s

Beiträge von Claudia Gutzwiller-Bortfeldt

Skizzen 

2021 / 2022

Das „Wechselfoto“

Beiträge von Kurt Meier

Der Esel Farquaad fragt sich warum nur Leah “Schnipo” bekommt.

Auswechseln

Photoshop-Arbeiten etwa um 2003/2004

Der Esel Farquaard erzählt der Prinzessin Fiona von den Sorgen die Noemi hat.

Auf 3 YouTube - Kanäle sind alle meine Videos abrufbar!

Musikclips / Trickfilme / Kochmovies / Trailer Dokufilme

Dokufilme ganze Länge

Und so geht es: Im Browser www.youtube.com eingeben.

YouTube Startseite erscheint. Bei suchen, Kurt Meier eingeben.

Die Beiträge von vielen Meier’s werden aufgelistet.

Nach unten scrollen, bald erscheint das eine, bald das andere Portrait.

Klick auf ein Portrait, so kommt man auf mein YouTube-Kanal mit den Videos.

Auf diesem Kanal 

gibt es im Moment 

23 Videos und 

9 Abonnenten.


Für Kanalinhalt-Info

auf Foto klicken!

Auf diesem Kanal gibt es im Moment 5 Videos.

Auf diesem Kanal

 gibt es im Moment 

21 Videos und 

6 Abonnenten.

Die folgenden Links betreffen meine OPEN AIR EXHIBITION 

„Basel-Stadt ein Ausstellungsraum“

Diese Aktion fand 1990 statt, und ist ein wichtiges Werk meiner künstlerischen Arbeit.

Link zur Wikipediaseite „Basel“  

auf dieser Seite  ist bei „Kultur und Sehenswürdigkeiten“ 

unter „Museen und Kunsträume“ 

einen Link zu meinem Projekt !

Der gute Film, empfohlen von Kurt und Claudia

Paterson                                                                                                                                        ist ein Film von Jim Jarmusch über einen Busfahrer, der sich der Lyrik verschrieben hat. Der Film zeigt sieben Tage aus dem Leben von Paterson, einem Busfahrer in der Stadt Paterson in New Jersey. Er lebt mit seiner Frau Laura und der Englischen Bulldogge Marvin in einem kleinen Haus. Während Paterson ein gutmütiger, ruhiger und wortkarger Mann ist, wirkt Laura meist rastlos.Paterson ordnet die Poesie seinem von Routine bestimmten Leben unter. Jeden Morgen wacht er um etwa Viertel nach sechs auf, ohne hierfür einen Wecker zu brauchen. Er küsst seine Frau, die weiterschläft, und frühstückt stets die gleichen Frühstücksflocken. Bevor er morgens mit dem Bus losfährt, schreibt er noch kurz ein paar Gedanken in sein Notizbuch.Ebenso verbringt er jede Mittagspause auf einer Bank mit Blick auf die Wasserfälle des Passaic River. Während Paterson jeden Tag die gleiche Strecke der Stadtbus-Linie 23 wie ein Uhrwerk abfährt, vorbei an den berühmten Wasserfällen, erhascht er hier und da Gesprächsfetzen seiner Fahrgäste, die seine Phantasie anregen und ihn zum Schreiben inspirieren.

"Paterson" ist ein Kleinod, das sich ganz bewusst gegenüber dem aktuellen Kino positioniert.  

Ein Film zum ImmerWiederSehen!

Kontakt mit Kurt Meier und kc1dokufilmbasel

Kontakt mit Claudia Gutzwiller-Bortfeldt

claudia.gutzwiller@vtxmail.ch

Unsere Links

Wir wollen aktiv unseren Beitrag dazu leisten, 

dem Verpackungswahn ein Ende zu setzen und möchten Alternativen 

für einen abfall- und plastikreduzierten Lebensstil aufzeigen. 

In unserem Laden kannst du Produkte in deine mitgebrachten Behälter abfüllen 

und trägst damit wesentlich zur Abfallverminderung bei.

Handdruckatelier im Werkraum Warteck PP in Basel

Kinoprogramm, Trailer, Eintritt, Reservierung, DVD’s

Die freie Enzyklopädie